Bankkunden sind loyal – noch…

Der Titel des Artikels – „Unsere Kunden sind loyal“ .. sagen die Banken –  aus dem Finance IT Blog hat mich neugierg gemacht und mich dazu veranlasst diesen zu lesen und hier zu kommentieren.

Der Artikel bezieht sich darauf, dass FinTechs kontinuierlich die Loyalität bestehender Kundenverinbundgen von Banken untergraben. Irgendwann sind diese dann so gut geworden, dass die Kundenverbindung dann vollständig zum FinTech Unternehmen übergehen wird.

Ob dies erfolgt hängt nach wie vor vom „Kundenwunsch“ ab – FinTechs bedienen derzeit „meist“ nur spezfisiche Bankgeschäfte und können deshalb meist noch keine vollständige Bankverbindung ersetzen, dennoch sind ihre Leistungen attraktiv und finden deshalb Nutzer die diesen Service dann gerne in Anspruch nehmen.

Letztendlich spielen dann Faktoren wie persönlicher Bedarf, Produktwunsch aber auch die Markenbindung eine grosse Rolle wann sich ein Nutzer für eine „Finanzdienstleistung“ entscheidet. Das sich der Begriff Finanzdienstleistung mittlerweile nicht mehr klar Banken zuordnen läßt ist der Digitalen Transformation von Geschäftsmodellen zuzuschreiben.

Paypal ist ein Vertreter dieser Gattung am Beispiel dieses Unternehmens ist aber sehr gut zu erkennen das wer „den Kunden auf dem Display“ sich erobert hat kann auch weiter Punkte machen um am Ende den Kunden umfassend bedienen zu können !

Dies vergessen manche Marketingstrategen, dass die Präsenz auf dem Display des Kunden eine strategische Bedeutung erreicht hat. Nur wer auf dem Display „leicht“ in das relevante Set des Kundenwunschens gerät wird künftig auch erfolgreich sein.

Dies bedeutet, das Kundenloylität künftig immer damit zusammen hängen wird wie einfach  ich meinen Wunsch auf meinem Lieblingsdisplay damit erfüllen kann.

Meist wird dies ein Touch-Screen sein der entweder Smart-Phone oder Tablet basiert ist. Vielleicht werden auch Smart-TVs eine neue Rolle im Wohnzimmer einnehmen aber da stehen wir noch am Anfang.

Aber diesen Artikel möchte ich Ihnen zum lesen auf jeden Fall empfehlen:

Hier der Link Aus Finance IT Blog Unsere Kunden sind loyal

 


Comments

  1. Die derzeitige Beschränkung der FinTechs auf spezielle Arten von Transaktionen verhindert meines Erachtens das Übernehmen der kompletten Bankverbindung. Es wird auch noch ein paar Jahre dauern, bis große Player, wie z. B. Paypal dazu in der Lage sind.

    Viel mehr kommen „neue“ Player auf den Markt mit umfassenden Leistungen (fast) ohne Kosten, z. B. die Fidor Bank für das Geschäftskonto. Hier wird innovativ bereits Crowdfunding direkt eingebunden. Gute Idee. Eher werden solche Anbieter den traditionellen Geldhäusern Kunden abnehmen. Hoffentlich in so großem Maße, dass diese vom hohen Ross absteigen und wirklichen Kundenservice und die Erfüllung von Kundenbedürfnissen anbieten müssen.

  2. wenn paypal bspw. Aliase (hier IBAN/DBAN) vergeben würde, könnte die Umsetzung sehr schnell erfolgen

    da eine paypal-API bereits vorhanden ist und in den div. Onlinebanking-Prog/Apps berücksichtigt wurde, ist hier auch keine Hürde zu erwarten.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published / Required fields are marked *

PUTZ Digital Transformation