Braucht es noch einen Fernseher ?

Die Frage ob es einen Fernseher noch benötigt, beantwortet sich relativ einfach. Ja –  aber sicher nicht mehr so wie in der Vergangenheit. Die Fernsehgewohnheiten verändern sich rasant und dies wird kontinuierlich durch neue Technologie unterstützt. Das TV Gerät der „alten“ Welt ist nicht mehr existent, denn neue intelligente TV Geräte = Smart-TVs ersetzen diese. Bereits in einer Anzahl im zweistelligen Millionenbereich gibt es bereits Smart-TVs in DACH (Deutschland-Österreich-Schweiz). Smart-TV_wohnzimmerWas bedeutet das aber für Werbetreibende oder gar für mich selbst als Nutzer ? Diese beiden Blickwinkel muss man sich aufsetzen, wenn man als Hybridbanker im Wohnzimmer sitzt und eigentlich nur gerade mal eine schöne Trash-TV Sendungen ansehen möchte. Dabei muss man auch zwei Technologien unterscheiden die von erheblicher Bedeutung sind, wenn ich ein Projekte auf einem Smart-TV Gerät aufsetzen möchte. Diese sind HbbTV (Hybrid broadcast broadband TV) als direkte Verknüpfung von linearem TV mit Internet-Kommunikation und die Smart-TV App (Lineares TV + tvApp in einem Gerät, die tvApp ist eine eigenständige Anwendung auf dem TV Gerät).

Als Nutzer sehe ich primär das was ich für Vorteile habe von einem Smart-TV diese fasse ich aus eigener Erfahrung mal ganz kurz zusammen:

HbbTV
Nutzersicht
Seit die öffentliche rechtlichen TV Sender ihr Sendearchiv direkt am TV Gerät über HbbTV zur Verfügung stellen, benötige ich kein Tablet mehr und kann – wirklich über drei Clicks auf der Fernbedienung – meine versäumte Sendung ansehen, das ist sehr angenehmen und spart die Bedienung eines zweiten Devices. Bei Sportveranstaltungen erhält man zusätzliche Informationen die im laufenden Bild eingeblendet sein können. Die privaten Sender bieten ebenfalls Zusatzinformationen zu den jeweiligen Programmformaten als auch Werbemittel an. Für mich ist das ganze die sinnvolle Fortsetzung der uralt Techniken von BTX und Teletext in moderner Internetform. Das kann so weitergehen und wenn die Inhalte passen ist es eine sehr angenehme Ergänzung zum laufenden TV.

Werbetreibender
Erstmal gibt es die Möglichkeit im laufenden TV Programm das Feedback eines Nutzers sich einzuholen. Diese Chance sollte man sich in dem Massenkanal TV nicht entgehen lassen. Ich wäre selbst mal gespannt darauf, wieviele Menschen wirklich auf Ihre Fernbedienung clicken, wenn ein attraktiver Inhalt über den Bildschirm flimmert… Damit eröffnen sich Chancen passend zum TV Format entsprechende Werbebotschaften zu senden. Ein fiktives Beispiel könnte sein die Sendung „Ratgeber Geld“ und dazu werden von einem Finanzdienstleister entsprechende Beratungsangebote zur Sendung direkt per HbbTV angeboten.

Smart-TV App

Nutzersicht

Eine Smart-TV App ist eine ganz andere Form der Kommunikation die unabhängig vom TV Sender ist bedeutet für mich zunächst einmal, dass ich diese App auf meinem TV Gerät installieren muss. Als Nutzer eines Samsung Smart-TV neuer Generation (2 Jahre altes Gerät) ist das maximal einfach. Ich gehe per swipe auf der Fernbedienung in den App Store auf dem TV Gerät und lade mir die gewünscht App auf mein TV Gerät – die Installation ist vollautomatisch und ohne Zusatzeingaben einfachst zu bewerstelligen. Anschliessend kann ich diese App dann nutzen. Ich persönlich nutze am meisten die youtube app, putpat TV (beides Musikorientiert), Videload, Maxdome und manchmal probiere ich einfach andere aus.. Für spezialisierte Anwendungen von Produktanbietern fehlen mir noch etwas spannendere Nutzungssituationen ich kann mir aber vorstellen, dass ich Inhalte die auf meinem grossen Display (55 Zoll) einfach lieber ansehen werde als auf meinem Tablet. Entscheidend ist dabei für mich die Bequemlichkeit, wenn es einfach und schnell direkt am TV geht, dann werde ich das wahrscheinlich nutzen. Für mich ist die Möglichkeit Apps auf meinem TV Gerät nutzen zu können eine faktische Einsparung von Devices oder Bentzungsvorgängen insofern finde ich diese Entwicklung gut, sofern diese einfach, handhabbar und mit spannenden bzw. interessanten Inhalt verbunden ist.

Werbetreibender

Für Werbetreibende sehe ich die Möglichkeit preiswert sich den Massenkanal TV Geräte im Wohnzimmer des Privatkunden zu erschliessen. So einfach war es noch nie in das Wohnzimmer des Kunden zu kommen ! Entscheiden für die Nutzung wird es sein, ob attraktive Inhalte und eine intelligente Cross-Media Werbung auch diese neue Technologie bekannt machen und damit überhaupt erst das Interesse des Privatkunden wecken. Aber da mach ich mir keine grossen Sorgen es wird findige Marketing Agenturen geben, die genau diese emotionale Situation herausarbeiten und dann den richtigen Knopf drücken und schon wird der Privatkunde sich die App installieren. Nebenbei erhalte ich die Möglichkeit des Trackings und kann vergleichbar der Nutzung von Webseiten auch die Nutzung dieser App verfolgen und damit kontinuierlich verbessern. Ich würde mir zumindest mal genau ansehen ob es nicht Sinn machen könnte einen ersten Schritt in diese Welt zu machen sofern ich bereits heute im linearen TV Werbung schalte und dabei ist es egal ob dies auf einem Regional-TV Sender, Privater oder öffentlich rechtlicher ist.


Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published / Required fields are marked *

PUTZ Digital Transformation