Endlich geschafft – in 2016 überholen die Banken – paypal !

Als Hybridbanker blutet einem schon das Herz, wenn man diesen Artikel liest:
Heute im Manager Magazin Online:
Deutschlands Banken greifen Paypal an

Wenn ich kurz mal die Augen schliesse und überlege was die folgende Überschrift bedeutet „Marktreife im Jahr 2016“ … dann wird bestimmt paypal und sicher noch ein paar andere unbedeutende Teilnehmer an eCommerce Bezahlverfahren – da sei apple nur mal erwähnt in Schockstarre verfallen und keinerlei Entwicklungs- oder Markenaktivitäten entfalten.

Anscheinend ist es Strategie der obersten Bankmanager duch Uneinigkeit und eine Kultur der Verzögerer und Nichtentscheidung den digitalen Markt primär amerikanischen Unternehmen zu überlassen. Die machen Ihren Job sehr gut und wenn man sich die Entwicklung nur des letzten Jahres von Paypal ansieht, dann möchte ich keine Prognosen abgeben was bis in 2016 erreicht werden kann. Aber da hat die gemeinsame Banklösung ja Marktreife erlangt. Nein ich bin schockiert über diese Zeitachse und gleichzeitig traurig darüber das ich als Hybridbanker keine Chance sehe diesen Wettbewerb noch erfoglreich für Banken zu gestalten. NIcht zu diesen Rahmenbedingungen und leider auch nicht mit dieser vom deutschen Gesetzgeber bewusst geförderten Regulatorik das soll hier nicht unerwähnt bleiben. Es muss allen bewusst sein, dass „Bezahlverfahren“ nicht mehr zwangsweise mit einer Bank als Dienstleister „verortet“ werden, der Kunde hat schon längst seine Entscheidung getroffen im eCommerce geht es um Geschwindigkeit der Zahlung und maximale Einfachheit – die Bequemlichkeit des Nutzers zählt – wer schnell und unkompliziert seine Ware bezahlen kann wird diese Lösung benutzen.

Aber vielleicht habe ich heute auch nur einen schlechten Morgen erwischt und alles wendet sich noch zum guten – getreu dem Motto: Steh auf wenn du am Boden liegst….

 


Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published / Required fields are marked *

PUTZ Digital Transformation