Marketing Trends 2015 – Maximale Digitalisierung

Wer gehofft hatte das in 2015 die Digitalisierung etwas an Geschwindigkeit verliert, der kann sich jetzt schon darauf einstellen, dass es noch mehr, noch schneller und noch komplexer wird. Insofern ist der Hybridbanker genau die Arbeitsform die Firmen benötigen. Die Geschäftsprozesse von klassischen Marketing werden kontinuierlich durch digitale Marketing Prozesse übernommen. Die acht wichtigsten digitalen Marketingtrends sind auf dem Marketing Engineer´s Blog sehr gut dargestellt.

Hier die acht Trends und mein Kommentar:

Trend 1: Datennutzungsmanagement – von Big Data zu Legal Big Data

Trend 2: Digital Customer Journey – E-Mail wird der rote Faden

Trend 3: Superpersonalisierung – authentische Kommunikation gefragt

Trend 4: Multi-Display Strategien – beyond Mobile

Trend 5: Single Customer View – konsistenter Dialog entlang der Customer Journey

Trend 6: Der Kunde bestimmt – weg von unternehmensgetriebenem Marketing

Trend 7: Wirtschaftlichkeitsanalyse – übergreifende Zusammenhänge bestimmen

Trend 8: Marketing Engineering – Marketing meets IT

Kommentar: Es Bedarf dringend (!) der intensiven Zusammenarbeit und dem Austausch von Marketing und IT  – Firmen die diesen Prozess nicht umgehend in ihre Strategie und Unternehmensphilosophie nachhaltig integrieren werden z.B. durch disruptive Geschäftsprozesse von einem Tag auf den anderen kein Geld mehr verdienen. Gerade der Trend  7 fokussiert aus meiner Sicht den wichtigsten Teil – WIE kann nachhaltig und schnell Geld mit digitalen Marketing und damit verbundenen Produkt- oder/und Dienstleistungsverkäufen verdient werden.

Das Summary der Marketing Trends vom Engineer´s Blog finden sie hier.

Hier kann man nur einen alten Spruch aus der Politik bemühen „Wer zu spät kommt, den bestraft ein digitaler Prozess“ !

In diesem Sinne immer Hybrid denken…..

 


PUTZ Digital Transformation