Mobile Payment – warum ist Deutschland anders ?

In jedem deutschen Haushalt befindet sich mittlerweile mindestens ein Smartphone. Die Nutzung und Kommunikation von Smartphones entwickelt sich generationenübergreifend sehr gut. Auf mobile Payment scheinen wir in Deutschland aber einfach keine Lust zu haben. Da sind wir selbst in Europa weit abgeschlagen…

Die folgende Grafik bestätigt dies beeindruckend:

Infografik: Mobile Payment läuft in Deutschland noch nicht | Statista Mehr Infografiken finden Sie bei Statista

Alle Bestrebungen und Investitionen der Bankbranche scheinen einfach nicht weiter zu führen. Es werden dabei Erinnerungen an die Geld-Karte wach, die zwar immer gern beworben aber nie zu einem wirklich breitflächig genutzten Zahlungsmittel geworden ist.

Aber schauen wir uns dazu auch noch die folgende Statistik einer aktuellen Expertenbefragung aus 2017 an – „Was sind die entscheidenden Gründe weshalb Mobile Payment nicht gentutz wird ?“:

Statistik: Was sind aus Ihrer Sicht die entscheidenden Gründe, warum sich Mobile Payment in Deutschland bislang nicht etablieren konnte? | Statista
Mehr Infografiken finden Sie bei Statista

Mein Fazit:

  • Der Deutsche Markt ist deutlich stärker von einer konservativeren Haltung Datensicherheit und damit in Verbindung zu Zahlungsmitteln geprägt.
  • Die Frage einer Marktentwicklung wird sehr spannend, wenn man die Investitionen in Paydirect betrachtet und den verhaltenen Erfolg.
  • Ob Apple-Pay den Markt in Deutschland revolutionieren kann wird sich zeigen.
  • Gibt es vielleicht Ideen die unseren Markt vorteile bringen können ?

Ich würde mich über Kommentare zu diesem Thema freuen.

Euer Hybridbanker


Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published / Required fields are marked *

trusted blogs
PUTZ Digital Transformation