Aktuelle Sichtweise von Bankkunden zur Digitalisierung!

Über den Bankblog bin ich auf folgenden Beitrag aufmerksam geworden:

Die Digitalisierung aus Sicht der Bankkunden

Der von Herr Kai Fürderer erstellte Artikel zeigt sehr schön das der Nachholbedarf an praktischen und von Bankkunden akzeptierten digitalen Lösungen sehr konkret ist

Die in dem Artikel abgebildete Info-Grafik zeigt deutlich auf, wo aktuelle Projekte der Banken wirksam werden sollten.

QIDF-Online-Kundenumfrage - Studie Digitalisierung

Quelle: http://qualitaet-in-der-finanzberatung.de/wp-content/uploads/2016/08/Digitalisierungsstudie-QIDF.pdf

Studienergebnis: Nur 31,8 % halten Mobile Banking für eine sichere Angelegenheit

  • Meine Einschätzung: Die Nutzung einer Bank App muss für den Anwender nachvollziehbar sicher sein und die Bank muss dies auch passend kommunizieren. Eine Möglichkeit ist es, das die Funktionen eingeschränkt werden – siehe Konzept zur Service-App

Studienergebnis: 70,4 % wünschen sich einen Ansprechpartner in der Bank

  • Meine Einschätzung: Aus Kostengründen werden in Kürze viele Banken Ihre Filialen schliessen müssen. Aus dieser Situationen heraus ergeben sich valide Chancen für innovative Banken neue Kunden zu gewinnen, wenn diese Banken Ihre Touch-Points zum Kunden und Interessenten neu denken und definieren. Die schlechte Situation eines Marktteilnehmers zum eigenen Vorteil zu nutzen gehört zum Standard. Wahrscheinlich ist dies in der Evolution frei nach Darwin auch so der richtige Weg – die schnellen beweglichen Unternehmen werden sich mit kreativen Konzepten diese „willigen“ Nutzer einverleiben. FinTechs sind hier schon am Start und Teil des Evolutionsprozesses in der Bankenlandschaft.

Studienergebnis: 59,5 % sind NICHT mit Auswertung von Daten für individuelle Empfehlungen einverstanden

  • Meine Einschätzung: Es muss gelingen dem Nutzer klare Vorteile für seinen Geldbeutel oder für seine Finanzielle Situation zu kommunizieren. Ohne das ein Nutzen ersichtilich ist, werden nur wenige Menschen bereit sein der Auswertung der Daten zuzustimmen. Hier sind einige FinTechs schon Beispielhaft wie Daten sinnvoll ausgewertet werden können z.b. https://www.aboalarm.de/

Fazit: Besonders interessant ist diese Studie auch aus dem Blickwinkel der Demographie, denn es gibt KEINE signifikanten Unterschiede zwischen jüngeren und älteren Nutzern. Damit zeigt sich das der Nutzen einer Bank Anwendung im Internet oder einer  App weniger am „Alter“ des Kunden sondern vielmehr am konkreten Vorteil für den Nutzer sich festmacht.

Ihr Hybridbanker


Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published / Required fields are marked *

PUTZ Digital Transformation